Wanderausstellung „Denn bin ich unter das Jugenamt gekommen“

Bremer Jugendfürsorge und Heimerziehung 1933-1945

Die Wanderausstellung „Denn bin ich unter das Jugenamt gekommen“*. – Bremer Jugendfürsorge und Heimerziehung 1933 – 1945 und das Begleitbuch sind das Ergebnis eines Forschungsprojektes, das im Auftrag des Diakonischen Werkes Bremen e.V. durchgeführt wurde. Schirmfrau der Ausstellung ist Anja Stahmann, Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport.

Erstmalig zeigt eine Ausstellung, wie der Alltag von Bremer Jugendlichen in den Heimen der Jugendfürsorge zwischen 1933 und 1945 aussah. Während der Zeit des Nationalsozialismus zog in die gesamte Wohlfahrtpflege Bremens ein neuer rassistisch geprägter Geist ein. So forderten die Leitlinien der Rassenhygiene nicht nur in den Anstalten für psychisch kranke und behinderte Menschen, sondern auch in den Einrichtungen der Jugendfürsorge ein Sichten und Sieben der ihnen anvertrauten Menschen. Wer war brauchbar? Wer war lebenswert? Wessen Fortpflanzung sollte unterbunden werden? Das waren die zentralen Fragen eines sich radikalisierenden Fürsorgenetzwerkes zwischen Heim, Jugendamt, Ärzten und Polizei.

Die Ausstellung rekonstruiert den Heimalltag der bremischen Einrichtungen der evangelischen Jugendfürsorge in der NS-Zeit, dokumentiert das Erleben der Jugendlichen unter anderem im Ellener Hof, im Marthasheim  dem St.Petri Waisenhaus aber auch in außerbremischen Einrichtungen, wie der Betheler Zweiganstalt Freistatt oder der Diakonissenanstalt Kaiserswerth. Die Biografien jugendlicher Mädchen und Jungen machen die dramatischen, zum Teil tödlichen Folgen der Aussonderung aus der „Volksgemeinschaft“ greifbar: die Durchführung von Zwangssterilisationen, die Deportation in Jugendkonzentrationslager und Einrichtungen der „Euthanasie“- Aktionen.

Dokumente, Bilder, Filmausschnitte und Hörstationen ergänzen die Präsentation. Durch die Mitarbeit von Jugendlichen wird die heutige Situation der Jugendfürsorge lebendig.

Termine der Wanderausstellung
  • 21. Oktober 2018 bis 24. Februar 2019: Galerie im Park
  • März 2019: Bürgerschaft

Hier den Flyer zur Wanderausstellung mit Begleitprogramm herunterladen >

By | 2018-10-09T13:00:10+00:00 Oktober 9th, 2018|Categories: Allgemein|Kommentare deaktiviert für Wanderausstellung „Denn bin ich unter das Jugenamt gekommen“