Die Sonne lachte beim Infocamp 2017. Die Diakonische Jugendhilfe Bremen, die St. Petri Kinder- und Jugendhilfe, Alten Eichen-Perspektiven für Kinder- und Jugendliche und die Diakonischen Kindertageseinrichtungen in Bremen veranstalteten am 1.9.2017 von 10-14 Uhr ihr diesjähriges Infocamp im Lichthaus in Gröpelingen.

Das Thema war  in diesem Jahr: ERNST IST LANWEILIG. Der Vortrag zum Thema „Humor als Überlebensstrategie in der Erziehung“ von Eva Ullmann, der Gründerin des Deutschen Instituts für Humor in Leipzig war einer der Höhepunkte der Veranstaltung. Die Zuhörerenden lernten viel über die Kraft des liebevollen Humors. Frau Ullmann bannte mit ihrem Vortrag das Auditorium.

Ebenso überzeugten und begeisterten die vielfältigen Angebote unseres Einrichtungsverbundes einmal mehr.

  • Stationäre Wohngruppen (Wohngruppen, UmF Wohngruppen, Erziehungsstellen, MoB, Vater- Mutter- Kind   Wohngruppe, Mädchengruppe, Wochengruppe, therapeutische Wohngruppe u.v.m.)
  • Teilstationäre Angebote (Tagesgruppen, IHTE)
  • Ambulante Hilfen (SPFH, EB, BJW, ISE etc.)
  • Kindertagesbetreuung (Krippen und Kindergärten)
  • Freizeitpädagogische Angebote (Mokick, Klettern, Angeln, Fussball, Fahrrad, Kanu u.v.m.)
  • Jugendhäuser und offene Jugendarbeit
  • Heimräte und Kinder- und Jugendvertretung
  • Gesamtmitarbeitervertretung (MAV)
  • Qualitätsentwicklung, Kinderschutz, Partizipation, Datenschutz, Evaluation, Gesundheitsfürsorge, Berichtswesen
  • Vorstände der Stiftungen
  • Koordination Ehrenamt
  • Interkulturelle Arbeit
  • Kreativ- und Therapiezentrum ORANGE HOUSE
  • Heilpädagogisch, spieltherapeutische, reittherapeutische Unterstützungsangebote
  • Fundraising
  • Servicebereiche: Heimverwaltung, Personalverwaltung, Buchhaltung, Controlling, Immobilienverwaltung, EDV-Support, Küche, Reinigung, Haustechnik, Waschküche

Im Fokus der Arbeitsbereiche stand auch hier das Thema Humor in der täglichen Arbeit. Viele Details aus der täglichen Arbeit wurden den interessierten Mitarbeitenden und Besuchern präsentiert.

Die Jahresberichte 2016, die neue Broschüre zum Sozialdatenschutz und die neuen Facebook Seiten wurden ebenfalls vorgestellt. Das Thema Fundrasing und die neuen Entwicklungen im Verbund wurden präsentiert.

Unsere Küche sorgte für die leckere Versorgung aller Teilnehmenden des Infocamps. Nach guten vier Stunden gingen alle ins verdiente Wochenende oder begaben sich an ihre Arbeitsplätze.